9. August 2016

Verliebt in einen Klassiker

So oft schon habe ich diesen Schnitt bewundert. Aber erst als ich diese Stoffe neulich von Starhorn erhalten habe, wusste ich, der Schnitt Lorelei von farbenmix muss es dafür sein. 

Gesagt - getan. Aber so husch husch ging es dann doch nicht, denn in so einem Kleid steckt schon einiges an Arbeitszeit und ich habe ja auch noch zwei gemacht. Das Streifenschneiden dauert und dann habe ich noch 15 m Bommelborte vernäht ;-).

Aber das Ergebnis entschädigt dann doch für den Aufwand.

Schaut euch meine "Mermaids" an!




Ich hatte die Mädels zwar vermessen und für jede eine Kleidergröße kleiner genäht, aber im Rücken war es dann doch etwas zu weit nach dem Anbringen der Träger. Deshalb gibt es hier eine Kellerfalte. Das Kleid aus Jersey ist auch sehr schwer, deswegen zieht es auch an den Trägern.




Zwar nicht ganz scharf, aber den drehenden Rock muss man einfach zeigen ;-) 


Und hier noch ein Foto in Action. Auf dem Weg ins Freibad!


Schnitt: Lorelei von farbenmix
Stoffe: EP von Starhorn - Mermaids und Fundus

Bei uns steht der Sommerurlaub noch in den Startlöchern. Ich freue mich, sie am Strand damit zu sehen. 
Eine tolle Zeit euch allen.

LG

Claudia

verlinkt bei HoT und kiddikram


21. Juli 2016

Kärwazeit -Dirndlzeit

Schon lange wollte ich ein Dirndl für mich haben. Habe ich doch die prädestinierte Figur dafür ;-).

Als ich am Elfenfestival Renate von Mondbresal kennengelernt habe, wurde der Stein ins Rollen gebracht. Ich nahm mir ihr Schnittmuster "Anna" mit. Es gibt nämlich ein Papierschnittmuster - juhu. Einmal nicht kleben und schneiden.

Im örtlichen Stoffladen wurde ich auch ganz schnell fündig. Kräftige Farben sollten es sein. Ich bin auch im Nachhinein von meiner Auswahl überzeugt. Zum Glück - denn ein Dirndl zu nähen nimmt schon einige Zeit in Anspruch.

Begonnen habe ich mit dem Mieder. Erstmal aus Probestoff. Dazu habe ich ein altes Hemd meines Mannes zerschnitten ;-). Nach dem es angepasst war, dann aus Haupt- und Futterstoff. Ich konnte hier meiner Paspeliebe voll gerecht werden, auch wenn es an den Übergangsstellen am Vorderteil schon etwas kniffelig war und ich einiges per Hand nähen musste. Wenigstens fiel es mir dann bei meiner Tochter leichter, da wusste ich dann schon auf was es ankam.
Rock, Schürze und Bluse gingen dank der tollen Anleitung relativ fix zu nähen und mein Kräuselfuß hat sehr gute Dienste geleistet.

Das Annähen der Miederhaken per Hand hat aber ewig gedauert. Jeder Haken musste an 3 Stellen fixiert werden. Zum Glück war EM, da konnte ich das nebenbei auf dem Sofa machen ;-).

Ich fühle mich sehr wohl in meinem Dirndl und das kann man auch sehen, glaube ich ;-).





Aber am tollsten ist es, dass meine große Tochter und ich jetzt im Partnerlook gehen können. Das hat uns sehr viel Freude bereitet (hier habe ich ihr Dirndl gezeigt).



Schnitt: Anna von Mondbresal

Ich hoffe, euch hat mein Ausflug in die Trachtenwelt gefallen, als Fränkin bin ich ja auf jeden Fall berechtigt ein Dirndl zu tragen.

Viele liebe Grüße

Claudia

verlinkt bei RUMS
 

19. Juli 2016

Dirndl zur Kärwa

Dieser Post liegt mir sehr am Herzen. Schon lange wollte ich für meine Tochter (und mich) ein Dirndl nähen.
Im Mai traf ich dann Renate von mondbresal und ich habe mich mit 2 Dirndl-Schnittmustern eingedeckt. Zuerst habe ich an meinem "geübt", um dann für meine große Maus ein perfektes Kleidungsstück zu nähen. Denn an so einem Dirndl, inklusive Schürze und Bluse, näht man ein Weilchen. Noch dazu hat meine Tochter ein Gespür für schöne, aber auch teuere Stoffe. Also noch besser aufgepasst beim Nähen ;-).

Aber das Ergebnis überzeugt mich wirklich. Ich bin ganz verliebt in die Fotos und könnte euch noch viel mehr zeigen..., aber ich musste eine Auswahl treffen.








Schnitt: Lena von Mondbresal
Stoffe: Nadelöhr Schwabach

Hoffentlich kann sie es noch ganz lange tragen. Diese Woche zeige ich euch noch mein Dirndl.

Alles Liebe für euch

Claudia

verlinkt bei HoT und Kiddikram



18. Juli 2016

Holy Daisy Girl als Shirt

Hier habe ich euch schon unser wunderschönes Kleid nach dem Schnitt Holy Daisy Girl von Elsterglück gezeigt.

Im Probenähen habe ich allerdings zuerst mal aus diesem Retrostoff eine Vorab-Version als Shirt und ohne Raffung an den Ärmeln genäht. Geht ganz zügig, da man ja nur zwei Schnittteile hat. Sowas finde ich immer seeeeehr praktisch.

Wenn ihr noch ein paar schnelle Shirts für den Sommer sucht, das hier wäre was...





Schnitt: Holy Daisy Girl von Elsterglück
Stoff: Stoffmarkt


Wenn ihr Mamas euch auch so ein schnelles Shirt oder Kleid zaubern möchtet, dann bitte hier entlang, das ebook ist nämlich auch als Kombi-ebook erhältlich.

Eine tolle Woche für euch. Wir haben diese Woche ein Geburtstagskind und freuen uns schon, das Wetter soll ja super werden :-).

LG
Claudia

verlinkt bei Kiddikram

13. Juli 2016

The birds für PAtom

Als ich den Stoff sah, war klar, dass mein Mann etwas daraus braucht.

Ziemlich zu Beginn unserer Beziehung sahen wir im Kino als Vorfilm diesen Pixarstreifen "The birds". Mein Mann liebt ihn und schaut ihn sich immer mal wieder mit unseren Kindern an. 

Klar, der Stoff ist etwas für die Freizeit, aber dafür habe ich jetzt auch das richtige Schnittmuster gewählt. Als Claudi zum Probenähen für PAtom aufgerufen hat, wusste ich sofort, dass ich ihn dafür verwende.

Und was soll ich sagen, mein Schatz findet sie mega cool und lässig - yeah.

Der Schnitt ist noch dazu sehr bequem und sieht ultra lässig aus und die Bermuda hat noch dazu Taschen! Die braucht er für seine diversen Dinge, die immer am Mann sein müssen ;-).





Schnitt: PAtom von ki-ba-doo
Stoff: Stoffwelten (?)

Der nächste Stoff liegt hier schon bereit. Diesmal der dann etwas dezenter ;-).

Viele liebe Grüße

Claudia

verlinkt bei AWS


12. Juli 2016

Paradiesische Holy Daisy Girl

Ich durfte wieder für Elsterglück einen neuen Schnitt zur Probe nähen. 

Vor einiger Zeit hatte ich schon für mich einige Holy Daisys genäht und jetzt gibt es den Schnitt auch für Mädchen (Holy Daisy Girl).

Ich zeige euch heute unsere Kleidervariante mit gerafften Ärmeln. Meine Tochter findet das Kleid genauso schön wie ich. Paradiesisch auch deshalb, weil es aus dem schönen Edenstoff von Hamburger Liebe genäht ist. Er passt so gut zu meinem Mädchen. 

Sie strahlt so schön damit...






Schnitt: Holy Daisy Girl
Stoff: Hamburger Liebe Eden über mirarostock

Ich brauche auch noch so ein Wohlfühlkleid! Wie gut, dass es den Schnitt auch für Damen gibt und sogar als Kombi-ebook für Mutter und Tochter!
Einen tollen Sommer und ganz liebe Grüße

Claudia 

verlinkt bei HoT, Meitlisache, Kiddikram

29. Juni 2016

Tresblüten treffen auf Raglan

Im letzten Post habe ich euch die Raglantuniken meiner Mäuse gezeigt. 

Parallel dazu hat lillesolundpelle den Raglanschnitt für Damen (lillesolwomen No. 19) herausgebracht. Man kann zwischen Shirt-, Tunika- und Kleidlänge wählen. Gleichzeitig zwischen zwei Ausschnittiefen und zwei Ärmellängen! 

Ich habe mich für das Kleid mit kurzen Ärmeln und hohem Ausschnitt entschieden. 

Zufällig lag auf meinem Stoffberg der Stoff von raxn - Tresblüten obenauf. Meine Kinder hatten ihn bestellt, aber als er dann angekommen war, war er ihnen dann doch zu gelb. Also hab ich ihn kurzerhand für mich verwendet. Und was soll ich sagen? In Kombination mit dem lila steht mir die Farbe sogar ganz gut. 

Im Rücken brauche ich nahezu immer Abnäher. Die sind im Schnitt ebenfalls enthalten. Perfekte Passform für mich also, aber seht selbst...




Schnitt: lillesolwomen No. 19 Raglankleid
Stoff: Tresblüten von raxn über afs


Ihr bekommt den Schnitt momentan noch zum Einführunspreis. Außerdem könnt ihr ihn als Set mit dem Kinderschnitt und als Papierschnittmuster erwerben.
Viel Spaß damit und einen tollen Sommer!

LG
Claudia 

Verlinkt bei RUMS